POL-ME: Trunkenheitsfahrt beendet: Alkoholisierter Autofahrer fiel mehrfach auf - Heiligenhaus - 2005016


Meldung vom: 2020-05-05 13:30:50Aufrufe: 2




Mettmann (ots) Am Dienstag (05. Mai 2020) konnte die Polizei in Heiligenhaus einen alkoholisierten Autofahrer aus dem Verkehr ziehen. Er war mehrfach auf einem Tankstellengelände wegen seines auffälligen Fahrverhaltens aufgefallen Gegen 06:30 Uhr fuhr ein 48 Jahre alter Velberter mit einem grauen VW Polo auf ein Tankstellengelände an der Pinner Straße in Heiligenhaus. Als er ausstieg, um in den Kassenbereich einzutreten, wurde er mehrmals daraufhin gewiesen, seine Musik im Auto leiser zu drehen und einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen, aufgrund der aktuellen Corona-Maßnahmen. Im Zuge dessen machte er auf unbeteiligte Zeugen einen verhaltensauffälligen Eindruck. Als er dann schlussendlich das Tankstellengelände verließ und bei einer rotanzeigenden Ampel eine Vollbremsung durchführte, um anschließend mit durchdrehenden Reifen Richtung Velbert weiterzufahren, verständigten die Zeugen die Polizei. Bereits in der Vergangenheit sei er auf das Gelände der Tankstelle gefahren und dort wegen seiner auffälligen Fahrweise mehrfach aufgefallen. An der Halteranschrift konnten die Beamten den Mann kurze Zeit später antreffen. Ein vor Ort durchgeführter freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Promillewert von 0,94 (0,47 mg/l). Der 48-Jährige wurde mit zur Wache genommen, wo ihm durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen wurde. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Auf ihn wartet nun ein Strafverfahren. Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an: Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me


Bewerte unsere Seite



Quelle: www.presseportal.de