LPI-EF: Ab durch die Hecke



Erfurt (ots) Heute Morgen ist am Langen Berg ein Transporter im Flussbett gelandet. Vermutlich wurde vergessen bei dem Fahrzeug die Handbremse anzuziehen, so dass es sich selbstständig machte. Der Fahrer hatte den Transporter in einer abschüssigen Anfahrt abgestellt und war dann ins Haus gegangen. Als er zurück kehrte und feststellen musste, dass der Transporter verschwunden war, dachte er, dass er gestohlen wurde. Als er dann einer Schneise auf einer Grünfläche folgte, entdeckte er den Transporter schließlich im Flussbett. Die Bergung gestaltete sich sehr aufwändig und die Polizei wurde hinzugezogen. Glücklicherweise liefen keine umweltschädlichen Flüssigkeiten aus. Wie hoch der entstandene Schaden an dem Transporter ist, kann nicht gesagt werden. (JS) Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Erfurt
Pressestelle
Telefon: 0361 7443 1504
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx


Meldung vom: 2020-05-04 14:50:49Aufrufe: 28


Bewerte unsere Seite


Auf Facebook Teilen! Auf WhatsApp Teilen!
Quelle: www.presseportal.de