POL-PDKL: A6/Kaiserslautern, Zu schnell gefahren - Lkw kippt um


Kaiserslautern (ots) Zu hohes Tempo im Kurvenbereich dürfte die Ursache eines Unfalls gewesen sein, ... der sich am Montagmorgen auf der A6 an der Anschlussstelle Kaiserslautern/West ereignet hat. Ein 58 jähriger Fahrer eines Lkw verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, als er aus Richtung B 270 Weilerbach auf die A6 in Fahrtrichtung Mannheim auffahren wollte. Im Kurvenbereich kam der Lastwagen von der Fahrbahn ab und kippte um. Der Fahrer erlitt hierbei leichtere Verletzungen und wurde mit einem Rettungsfahrzeug in ein Krankenhaus gebracht. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 37.000 Euro. Während der Unfallaufnahme und der Landung des Rettungshubschraubers war die Ausfahrt Kaiserslautern/West in Richtung Mannheim gesperrt.|past Rückfragen bitte an: Polizeiautobahnstation Kaiserslautern

Telefon: 0631 3534-0
www.pastkaiserslautern@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.kaiserslautern

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.



Auf Facebook Teilen! Auf WhatsApp Teilen!

Veröffentlicht: 2020-05-04 11:30:48Aufrufe:


Quelle: www.presseportal.de
Anzeige erstatten?
Falls Sie einen Fall melden wollen oder eine Anzeige erstatten bitte rufen Sie direkt eine Polizeistelle in Ihrer Region an. Danke!