FW-MG: Verkehrsunfall - 37-jähriger Autofahrer leicht verletzt



Mönchengladbach-Kothausen, 03.05.2020, 20:08 Uhr, Gladbacher Straße (ots) Der Leitstelle der Feuerwehr wurde heute Abend auf der Gladbacher Straße in Höhe Kothausen ein Verkehrsunfall gemeldet. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand ein PKW im Grünstreifen. Er war von der Fahrbahn abgekommen, hatte ein Straßenschild umgefahren und war gegen einen Findling geprallt. Das Fahrzeug war an der Front stark beschädigt, so dass Kühlflüssigkeit auslief. Der Fahrer hatte das Fahrzeug bereits aus eigener Kraft verlassen. Er stand am Straßenrand und klagte über Nackenschmerzen. Aufgrund seiner Beschwerden wurde er notfallmedizinisch versorgt und zur weiteren Äbklärung der Verletzungen mit einem Rettungswagen in ein Unfallkrankenhaus transportiert. Die Feuerwehrkräfte sicherten die Unfallstelle bis zum Eintreffen der Polizei und klemmten vorsorglich die Batterie ab. Weitere Maßnahmen waren nicht erforderlich. Im Einsatz war der Hilfeleistungszug der Feuer- und Rettungswache II (Holt), der Rüstwagen aus dem Technik- und Logistikzentrum (Holt), ein Rettungswagen, ein Notarzt und der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr. Einsatzleiter: Brandamtmann Heinrich Roemgens Rückfragen bitte an: Stadt Mönchengladbach
Fachbereich 37 - Feuerwehr
Führungs- und Lagezentrum
Stockholtweg 132
41238 Mönchengladbach
Telefon: 02166/9989-0
Fax: 02166/9989-2114
Pressebetreuung: 02166/9786535
E-Mail: leitstelle.feuerwehr@moenchengladbach.de
http://www.feuerwehr-mg.de/


Meldung vom: 2020-05-03 21:50:46Aufrufe: 9


Bewerte unsere Seite


Auf Facebook Teilen! Auf WhatsApp Teilen!
Quelle: www.presseportal.de