POL-ROW: ++ Hansalinie A1 - Hagel und Starkregen führen zu mehreren Unfällen ++ Jugendliche verstoßen gegen Corona-Verfügung - Polizei leitet Strafverfahren ein ++


Rotenburg (ots) Hansalinie A1 - Hagel und Starkregen führen zu mehreren Unfällen Elsdorf/Heidenau/ ... 1. Starkregen und Hagel hat auf beiden Richtungsfahrbahnen der Hansalinie A1 zwischen den Anschlussstellen Elsdorf und Heidenau am Samstagmittag zu einer Serie von Verkehrsunfällen geführt. Dabei wurden zwei Menschen verletzt. Insgesamt entstanden bei den Kollisionen Sachschäden von annähernd einhunderttausend Euro. Gegen 12.15 Uhr ereignete sich der erste Unfall der Folge auf der Richtungsfahrbahn Hamburg in Höhe Tiste. Ein 58-jähriger Kraftfahrer aus Nordrhein-Westfalen verlor auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über seinen Transporter. Das Fahrzeug kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Erdwall. Von dort schleudert der Mercedes Sprinter zurück auf die Fahrbahn und blieb schließlich auf dem Hauptfahrstreifen stehen. Der Fahrer kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Gegen 13.30 Uhr hatte sich zwischen dem Autobahnparkplatz Hatzte und der Anschlussstelle Elsdorf in Fahrtrichtung Bremen eine dichte Hagelschicht auf der Autobahn gebildet. Für diese Witterungsverhältnisse war der 45-jährige Fahrer eines Audi aus Mecklenburg-Vorpommern zu schnell unterwegs. Er kam ebenfalls nach rechts von der Autobahn ab, krachte im Anschluss an eine Grünfläche in einen Wildschutzzaun und blieb in einem Straßengraben liegen. Der Mann zog sich leichte Verletzungen zu. Außerdem ereigneten sich drei weitere Unfälle, bei denen die Insassen zum Glück unverletzt blieben. Jugendliche verstoßen gegen Corona-Verfügung - Polizei leitet Strafverfahren ein Rotenburg. Am Abend des Maifeiertages ist der Rotenburger Polizei eine Party mit mehreren Jugendlichen in einer kleinen Hütte in der Nähe der Bahnüberführung Sprötschenkamp am Mittelweg gemeldet worden. Beim Eintreffen der Beamten ergriffen vier Personen sofort die Flucht. Zurück blieben sechs Jugendliche im Alter zwischen 14 und 17 Jahren. Da es sich bei dieser Feier um eine Ansammlung ab 10 Personen in der Öffentlichkeit handelte, leiteten die Beamten Strafverfahren ein. Einbrecher fährt im gestohlenen Citroen davon Zeven. Ein noch unbekannter Täter hat in der Nacht zum Samstag nach einem Einbruch in ein Wohnhaus an der Feldstraße das Auto der Bewohner gestohlen. In die Wohnung gelangte der Unbekannte, in dem er ein auf Kipp stehendes Fenster zur Küche öffnete. Im Haus fielen ihm eine Damenhandtasche, ein Portemonnaie und Fahrzeugschlüssel in die Hände. Damit konnte er einen auf dem Hof abgestellten braunen Citroen Picasso mit dem Kennzeichen BRV-DZ 21 starten. Im dem gestohlen Auto machte sich der Einbrecher aus dem Staub. Die Polizei geht von einem Schaden von über zehntausend Euro aus. Hinweise bitte unter Telefon 04281/9306-0. Junge Männer sorgen leichtfertig für Brandgefahr Brümmerhof. Zwei junge Männer haben am Samstagabend in einem abgelegenen Wald- und Moorgebiet an der Steinfelder Straße mit einem Lagerfeuer für eine Brandgefahr gesorgt. Ein Zeuge hatte das Ganze beobachtet und Polizei und Feuerwehr verständigt. Die Einsatzkräfte löschten das Feuer. Die Polizei leitete ein Strafverfahren gegen die 22 und 23 Jahre alten Männer ein. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de



Auf Facebook Teilen! Auf WhatsApp Teilen!

Veröffentlicht: 2020-05-03 11:00:45Aufrufe:


Quelle: www.presseportal.de
Anzeige erstatten?
Falls Sie einen Fall melden wollen oder eine Anzeige erstatten bitte rufen Sie direkt eine Polizeistelle in Ihrer Region an. Danke!