POL-PDLD: Gommersheim - ein Unglück kommt selten allein



Gommersheim (ots) Am 02.05.202 gegen 14:10 Uhr kam es gleich zu zwei Verkehrsunfällen unmittelbar hintereinander in Gommersheim. Ein 37-jähriger aus Karlsruhe befuhr mit seinem 3er-BMW die Bahnhofsstraße in Richtung Hauptstraße. An der Kreuzung zur Kirchstraße missachtete er die Vorfahrt der von rechts kommenden Mercedes-Fahrerin aus dem Kreis Germersheim. Es kam zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Vorschriftsmäßig wollten die beiden Unfallbeteiligten ihre nur leicht beschädigten Fahrzeuge unverzüglich beiseite fahren, um kein Verkehrshindernis für den nachfolgenden Verkehr darzustellen. Die 60-jährige Mercedes-Fahrerin setzte hierzu mit ihrem Fahrzeug in die Kirchstraße zurück, um dem Karlsruher das Überqueren der Kreuzung zu ermöglichen. Hierbei übersah sie einen bereits hinter ihr wartenden 32-jährigen VW-Polo Fahrer. Es kam abermals zur Kollision. An allen drei Fahrzeugen entstand glücklicherweise nur leichter Sachschaden im unteren dreistelligen Bereich. Sie konnten die Unfallstelle nach der polizeilichen Unfallaufnahme auf eigener Achse verlassen. Den 37-jährigen BMW-Fahrer erwartet ein Bußgeld aufgrund der Vorfahrtsmissachtung. Auf die 60-jährige Mercedes-Fahrerin kommt ein Verwarngeld aufgrund des Außer-Acht-Lassens der im Straßenverkehr erforderlichen Sorgfalt zu. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Edenkoben
Leo Enderes

Telefon: 06323 955 120
www.polizei.rlp.de/pd.landau

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Veröffentlicht: 2020-05-03 09:45:45Aufrufe: 19




Auf Facebook Teilen! Auf WhatsApp Teilen!
Quelle: www.presseportal.de
Anzeige erstatten?
Falls Sie einen Fall melden wollen oder eine Anzeige erstatten bitte rufen Sie direkt eine Polizeistelle in Ihrer Region an. Danke!

Bewerte unsere Seite