FW-KLE: Geldautomatensprengung in Materborn



Kleve (ots) Am Samstagmorgen (2. Mai 2020) wurde der Löschzug Süd (Materborn/Reichswalde) um 3:27 Uhr zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage der Sparkasse an der Dorfstraße in Materborn alarmiert. Offensichtlich handelte es sich um eine Geldautomatensprengung im Vorraum. Der Vorraum der Sparkasse war bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stark verraucht. Da auch die Abtrennung zu den Büroräumen durch die Explosion beschädigt wurde, waren die Büroräume im Erdgeschoss und im ersten Obergeschoss ebenfalls betroffen. Mehrere Trupps gingen unter Atemschutz in das Gebäude vor und kontrollierten die Räume. Es konnte eine Schadstoffbelastung in der Raumluft nachgewiesen werden, welche aber mit weitreichenden Belüftungsmaßnahmen eingedämmt werden konnte. Das Gebäude wurde dem Betreiber und der Polizei übergeben, welche die Ermittlungen aufgenommen hat. Im Einsatz waren ca. 25 Einsatzkräfte der Feuerwehr Kleve. Der Einsatz dauerte bis 5:00 Uhr. Rückfragen bitte an: Feuerwehr Kleve
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Florian Pose
E-Mail: presse@feuerwehr-kleve.de
https://feuerwehr-kleve.de/


Meldung vom: 2020-05-02 10:40:35Aufrufe: 13


Bewerte unsere Seite


Auf Facebook Teilen! Auf WhatsApp Teilen!
Quelle: www.presseportal.de