HZA-LÖ: Mit Gras im Rucksack auf grenzüberschreitender Radtour

Grenzach-Wyhlen (ots) Am Grenzübergang Grenzacherhorn fanden Kontrollbeamte des Hauptzollamts Lörrach am 23. März im Rucksack eines 32-jährigen Baslers, der per Rad nach Deutschland einreisen wollte, eine in Klarsichtfolie und zusätzlich in einen Pullover eingewickelte unbestimmte Substanz. Die Substanz ergab eine Menge von 56 Gramm, augenscheinlich handelte es sich dabei um Marihuana. Bei der Überprüfung der Personalien des Mannes stellten die Beamten zudem fest, dass er eine gegen ihn festgesetzte Geldstrafe aus einem älteren Verfahren noch nicht bezahlt hatte. Die Zöllner leiteten gegen den Mann wegen des Verdachts eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ein Ermittlungsverfahren ein und übergaben ihn anschließend zur Klärung der noch offenen Geldstrafe an die Kollegen der Bundespolizei. Die ausstehende Summe konnte der Reisende tatsächlich begleichen und durfte anschließend seine Fahrt fortsetzen. Die Ermittlungen dauern an. Rückfragen bitte an: Hauptzollamt Lörrach
Pressesprecherin
Yvonne Bigalke
Telefon: 07621-170-2220
E-Mail: presse.hza-loerrach@zoll.bund.de
www.zoll.de


Meldung vom: 2020-05-01 08:55:33Aufrufe: 16


Bewerte unsere Seite


Auf Facebook Teilen! Auf WhatsApp Teilen!
Quelle: www.presseportal.de
Search
Side Widget
You can put anything you want inside of these side widgets. They are easy to use, and feature the new Bootstrap 4 card containers!