Terminals in Wettbüro manipuliert - Fotofahndung nach drei mutmaßlichen Betrügern


Meldung vom: 2020-04-30 11:55:32Aufrufe: 131




Essen (ots) 45326 E.-Altenessen-Süd: Am 25. September 2019 zwischen 21:30 Uhr und 23:00 Uhr sollen drei Unbekannte in einem Wettbüro an der Altenessener Straße Terminals für die Wettannahme manipuliert und auf diese Weise einen nicht unerheblichen Geldbetrag erbeutet haben. Während ihrer Tat wurden die drei Männer von der Überwachungskamera des Wettbüros aufgezeichnet. Mit Bildern dieser Kamera sucht die Polizei jetzt nach den Tatverdächtigen und fragt: Wer kennt die abgelichteten Männer und/oder kann Hinweise zu ihrem Aufenthaltsort machen? Die Unbekannten sind circa 30 bis 40 Jahre alt. Hinweise werden vom zuständigen Kriminalkommissariat 13 unter der zentralen Rufnummer 0201/829-0 erbeten./ SyC Rückfragen bitte an: Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de


https://twitter.com/Polizei_NRW_E
http://www.facebook.com/PolizeiEssen


Bewerte unsere Seite



Quelle: www.presseportal.de