FW-BN: Verkehrsunfall auf der BAB 565 - Personen blieben unverletzt.



Bonn (ots) 29.04.2020 Zu einem Verkehrsunfall auf der BAB 565 wurden am Mittwochabend Kräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn alarmiert. Eine technische Rettung war nicht erforderlich. Die beteiligten Personen blieben unverletzt. Um 18:47 Uhr erfolgte die Alarmierung auf die BAB 565 in Fahrtrichtung Troisdorf. In Höhe der Überleitung auf die BAB 59 hatte sich ein Verkehrsunfall mit drei beteiligten PKW ereignet. Ein PKW lag auf dem Dach. Alle Personen konnten die Unfallfahrzeuge vor Eintreffen der Feuerwehr selbständig verlassen. Nach erfolgter Sichtung der Patienten durch einen Notarzt sowie den Rettungsdienst war keine weiterführende Behandlung in einem Krankenhaus erforderlich. Im Rahmen der Aufräumungsarbeiten kam auch der Kran zum Einsatz, der mittels Bergewinde einen PKW von der Fahrbahn ziehen konnte. Die Richtungsfahrbahnen in Fahrtrichtung Troisdorf bzw. Königswinter waren für eine Stunde voll gesperrt. Im Einsatz befanden sich die Rüsteinheit, der Rettungsdienst sowie der Führungsdienst von der Feuer- und Rettungswache Innenstadt mit insgesamt 22 Einsatzkräften. Rückfragen bitte an: Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn
Führungsdienst
Heiko Basten
Telefon: +49 228 7170
www.bonn.de/feuerwehr


Meldung vom: 2020-04-29 20:50:31Aufrufe: 26


Bewerte unsere Seite


Auf Facebook Teilen! Auf WhatsApp Teilen!
Quelle: www.presseportal.de