POL-HI: Vandalismus in Groß Himstedt



Hildesheim (ots) Söhle - Groß Himstedt - (kaw) In der Nacht vom 28.04.20 auf den 29.04.20 kam es in Groß Himstedt zu Vandalismus durch eine bisher unbekannte Personengruppe. Zunächst wurden auf der L 474 zwischen dem Bahnhof Hoheneggelsen und Groß Himstedt mehrere Straßenschilder aus dem Erdreich gerissen. In Groß Himstedt wurden mehrere Kirchenfenster der örtlichen Kirche in der Dorfstraße mittels Steinen eingeschlagen. Außerdem wurde an dem Gerätehaus der örtlichen Feuerwehr ein Alarmknopf betätigt, nachdem zuvor das dazugehörige Glaselement eingeschlagen wurde. Es wurden Strafanzeigen wegen Sachbeschädigung und Missbrauch von Notrufen gefertigt. Es entstand ein Gesamtschaden im vier- bis fünfstelligen Bereich. An den Tatorten konnten zwei markante Tüten festgestellt werden, die den unbekannten Tätern zuzuorden sind. Die Polizei Bad Salzdetfurth bittet Zeugen, die in der Nachtzeit verdächtige Personen beobachtet haben oder anhand der abgebildeten Tüten Hinweise geben können, sich unter der Telefonnummer 05063/901-0 zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Bad Salzdetfurth

Telefon: 05063 / 901-0
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hildesheim/


Veröffentlicht: 2020-04-29 12:30:29Aufrufe: 64




Auf Facebook Teilen! Auf WhatsApp Teilen!
Quelle: www.presseportal.de
Anzeige erstatten?
Falls Sie einen Fall melden wollen oder eine Anzeige erstatten bitte rufen Sie direkt eine Polizeistelle in Ihrer Region an. Danke!

Bewerte unsere Seite