POL-BI: Fahrradhelm schützt Pedelec-Fahrer vor schweren Kopfverletzungen

Bielefeld (ots) MK / Bielefeld - Sieker - Ein Senior übersah am Dienstagmorgen, 28.04.2020, eine rote Fußgängerampel und stieß an der Kreuzung Detmolder Straße und Osningstraße mit einem Pkw zusammen. Obwohl an dem Pkw eine Scheibe zersplitterte wurde der Pedelec-Fahrer nur leicht verletzt. Ein Fahrradhelm, der den Kopfbereich des Seniors schützte, wurde stark beschädigt. Der 83-jähirge Bielefelder war gegen 10:20 Uhr mit seinem Pedelec an der Detmolder Straße stadteinwärts unterwegs. Er beabsichtigte, in Höhe der Otto-Brenner-Straße die Detmolder Straße in Richtung der Osningstraße zu überqueren. Zum Queren der Detmolder Straße hielt der 83-Jährige zunächst an einer Fußgängerampel. An dieser Stelle regeln zwei Fußgängerampeln hintereinander und getrennt voneinander das Überqueren der Detmolder Straße. Als die hintere Fußgängerampel auf Grün wechselte, fuhr der Senior mit seinem Zweirad los. Dabei hatte er nicht auf die vordere Fußgängerampel geachtet, die rotes Licht signalisierte. Während sich der Pedelec-Fahrer der Mittelinsel näherte, fuhr ein 38-jähriger Bielefelder mit anderen Fahrzeugen auf der Detmolder Straße stadteinwärts. Auf dem linken Fahrstreifen stießen das Zweirad und der Mercedes A-Klasse zusammen. Bei der Unfallaufnahme klagte der 83-Jährige über leichte Schmerzen und wollte später einen Arzt aufsuchen, falls es notwendig werden sollte. Sein Pedelec war nicht mehr fahrbereit. Die Tochter holte ihren verunglückten Vater von der Unfallstelle ab. Durch den Zusammenstoß splitterte die Scheibe der rechten Hintertür des Mercedes und der Außenspiegel riss aus der Halterung. Der Pkw wurde abgeschleppt. Den Sachschaden schätzten Polizeibeamte auf 2.100 Euro. Rückfragen von Journalisten bitte an: Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Knut Packmohr (KP), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3195
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222


E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0


Meldung vom: 2020-04-28 14:55:30Aufrufe: 67


Bewerte unsere Seite


Auf Facebook Teilen! Auf WhatsApp Teilen!
Quelle: www.presseportal.de
Search
Side Widget
You can put anything you want inside of these side widgets. They are easy to use, and feature the new Bootstrap 4 card containers!