POL-PB: Schwertransporter mit Getriebeschaden


Lichtenau (ots) (mh) Eine defekte Zugmaschine hat in der Nacht auf Dienstag auf der Lange Straße in ... Lichtenau die Weiterfahrt eines Schwerlasttransports gestoppt. Der Fahrer der Zugmaschine, der in Richtung Warburg unterwegs war, meldete der Polizei gegen 02.50 Uhr einen Getriebeschaden. Geladen hatte er einen etwa 80 Tonnen schweren Bagger. Gemeinsam mit der Zugmaschine lag das Gesamtgewicht bei 120 Tonnen, die nun nicht mehr von der Stelle kamen. Die Polizei sicherte die Gefahrenstelle ab und leitete Autofahrer speziell im morgendlichen Verkehr daran vorbei. Gegen Mittag trafen dann aus Fulda zwei weitere Zugmaschinen ein, so dass der Bagger umgeladen und die defekte Zugmaschine abgeschleppt werden konnten. Ein ausdrückliches Lob spricht die Polizei den weiteren Verkehrsteilnehmern aus, die sich allesamt ruhig und besonnen verhalten haben. Zu gewagten Überholmanövern kam es glücklicherweise nicht. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Telefon: 05251/306-1320
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn
Telefon: 05251/ 306-1222



Auf Facebook Teilen! Auf WhatsApp Teilen!

Veröffentlicht: 2020-04-28 14:30:28Aufrufe:


Quelle: www.presseportal.de
Anzeige erstatten?
Falls Sie einen Fall melden wollen oder eine Anzeige erstatten bitte rufen Sie direkt eine Polizeistelle in Ihrer Region an. Danke!