POL-ME: Brand auf Ruinengrundstück - Polizei ermittelt - Velbert - 2004165



Mettmann (ots) Am späten Montagabend (27. April 2020) kam es zu einem Brand auf dem Grundstück einer unbewohnten Ruine eines Mehrfamilienhauses auf der Mittelstraße in Velbert. Erste Ermittlungen haben derzeit keine Hinweise auf den Verursacher ergeben, weshalb die Polizei nun um Zeugenhinweise bittet. Das war geschehen: Gegen 23:55 Uhr wurden Polizei und Feuerwehr zu einem Ruinengrundstück auf der Mittelstraße in Velbert gerufen. Auf dem Hof des unbewohnten Mehrfamilienhauses brannte eine circa ein Quadratmeter große Fläche, die mit Unrat bestückt war. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen, so dass kein Gebäudeschaden entstand. Nach dem jetzigen Stand der Ermittlungen geht die Polizei von einer Brandlegung aus. Ob diese vorsätzlich oder fahrlässig war, ist nun Gegenstand der aktuellen Ermittlungen. Die Polizei hat ein Strafverfahren zu dem Brandgeschehen eingeleitet und die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die zum genannten Tatzeitpunkt verdächtige Personen, Fahrzeuge oder sonstige verdächtige Feststellungen getätigt haben, werden gebeten, sich jederzeit an die Polizei Velbert, Telefon 02051 / 946 6110, zu wenden. Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an: Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me


Meldung vom: 2020-04-28 09:10:28Aufrufe: 36


Bewerte unsere Seite


Auf Facebook Teilen! Auf WhatsApp Teilen!
Quelle: www.presseportal.de