FW-MG: Küchenbrand



Mönchengladbach, Hardterbroich-Pesch, 27.04.2020, 11:03 Uhr, Rheinstraße (ots) Am frühen Montagmittag erreichten mehrerer Notrufe die Leitstelle der Feuerwehr Mönchengladbach und meldeten eine Rauchentwicklung aus dem 2.OG eines Mehrfamilienhauses auf der Rheinstraße. Die Leitstelle alarmierte die zuständigen Einsatzkräfte unmittelbar zur Einsatzstelle. Die ersteintreffenden Einsatzkräfte wurden von einem der Anrufer empfangen, welcher die Lage ausführlich schilderte und die Feuerwehr einwies. Die Rauchentwicklung beruhte auf einem Küchenbrand, welcher jedoch vor Eintreffen der Feuerwehr durch die Bewohner selbstständig gelöscht war. Bei den selbst durchgeführten Löschmaßnahmen waren beide Bewohner dem Brandrauch ausgesetzt, weshalb sie nach der Untersuchung durch den Notarzt, zur weiteren Abklärung einer Klinik im Stadtgebiet zugeführt wurden. Die Küche wurde mittels Wärmebildkamera auf vorhandene Glutnester kontrolliert und die Wohnung umfangreich belüftet. Durch das Brandereignis ist die Wohnung zur Zeit nicht mehr bewohnbar. Im Einsatz waren der Lösch- und Hilfeleistungszug der Feuer- und Rettungswache III (Rheydt), das Hilfeleistungslöschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache I (Neuwerk), ein Rettungswagen, ein Notarzt sowie der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr Mönchengladbach. Einsatzleiter: Brandamtmann Jens Röttgers Rückfragen bitte an: Stadt Mönchengladbach
Fachbereich 37 - Feuerwehr
Führungs- und Lagezentrum
Stockholtweg 132
41238 Mönchengladbach
Telefon: 02166/9989-0
Fax: 02166/9989-2114
Pressebetreuung: 02166/9786535
E-Mail: leitstelle.feuerwehr@moenchengladbach.de
http://www.feuerwehr-mg.de/


Veröffentlicht: 2020-04-27 19:40:25Aufrufe: 72




Auf Facebook Teilen! Auf WhatsApp Teilen!
Quelle: www.presseportal.de
Anzeige erstatten?
Falls Sie einen Fall melden wollen oder eine Anzeige erstatten bitte rufen Sie direkt eine Polizeistelle in Ihrer Region an. Danke!

Bewerte unsere Seite