POL-ME: Feuer an der Friedenauer Straße: Polizei geht von Brandstiftung aus - Monheim - 2004160


Mettmann (ots) In der Nacht zu Samstag (25. April 2020) hat es an der Friedenauer Straße in Monheim ... am Rhein einen Brand unmittelbar neben der Fassade eines Mehrfamilienhauses gegeben. Glücklicherweise ist es dabei nur zu einem relativ geringen Sachschaden gekommen. Das war geschehen: Um kurz nach 4 Uhr war ein Anwohner aufgrund eines Brandgeruchs wach geworden. Weil es an der Örtlichkeit in der Vergangenheit bereits schon öfter zu Containerbränden gekommen war, schaute der Mann nach dem Rechten und entdeckte unmittelbar neben dem Hauseingang ein brennendes Stück Holz. Die Flammen hatten bereits auf einen Strauch an der Fassade übergegriffen. Der Mann konnte das kleinere Feuer jedoch ohne Probleme selbstständig löschen und damit womöglich einen schlimmeren Schaden verhindern. Insgesamt beläuft sich der entstandene Sachschaden auf eine Summe von einigen hundert Euro. Anschließend alarmierte der Mann die Polizei, welche nach ersten Ermittlungen von einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Brandstiftung ausgeht. Verdächtige Personen konnten im Nahbereich jedoch nicht angetroffen werden. Daher ermittelt nun die Kriminalpolizei und bittet um sachdienliche Hinweise. Diese nimmt die Polizei in Monheim jederzeit unter der Rufnummer 02173 9594-6350 entgegen. Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an: Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me



Auf Facebook Teilen! Auf WhatsApp Teilen!

Veröffentlicht: 2020-04-27 17:55:26Aufrufe:


Quelle: www.presseportal.de
Anzeige erstatten?
Falls Sie einen Fall melden wollen oder eine Anzeige erstatten bitte rufen Sie direkt eine Polizeistelle in Ihrer Region an. Danke!