PP Ravensburg: Wochenendbilanz des Polizeipräsidiums Ravensburg: Polizei stellt Verstöße gegen die Corona-Verordnung fest



Ravensburg (ots) Obwohl sich der Großteil der Bevölkerung bei den fast schon sommerlichen Temperaturen am vergangenen Wochenende vermehrt im Freien aufgehalten hat, haben sich die Bürgerinnen und Bürger überwiegend an die Bestimmungen der Corona-Verordnung gehalten, konstatiert das Polizeipräsidium Ravensburg. Dennoch kam es durch den Aufenthalt einer größeren Anzahl von Personen im öffentlichen Raum zu Situationen, in denen vor allem die Mindestabstände nicht eingehalten werden konnten oder nicht eingehalten werden wollten. Bei den flächendeckenden Kontrollen in den Landkreisen Ravensburg und Sigmaringen sowie im Bodenseekreis überprüften die Beamtinnen und Beamten über 1.000 Personen und nahezu 280 Fahrzeuge. Insgesamt mussten die Einsatzkräfte über 100 Verstöße gegen das Infektionsschutzgesetz beanstanden. Wie schon in den vergangenen Wochen handelte es sich meist um Zusammenkünfte von mehr als zwei Personen außerhalb der eigenen Familie, das Nichteinhalten des gebotenen Mindestabstands oder die Missachtung bestehender Aufenthaltsverbote bzw. das widerrechtliche Betreten abgesperrter Bereiche. Um insbesondere die Allgemeinverfügungen in Friedrichshafen und Überlingen im Bereich des Bodenseeufers noch intensiver überwachen zu können, waren am Samstag und Sonntag auch Polizisten mit Segways an den Uferpromenaden unterwegs. Die Polizei erinnert daran, dass es zwar erste Lockerungen bei der Corona-Verordnung gab, die maßgeblichen Regelungen zur Eindämmung der Pandemie jedoch trotz getragenen Mundschutzes nach wie vor Gültigkeit haben und festgestellte Verstöße gegen das Infektionsschutzgesetz auch weiterhin konsequent angezeigt werden. Ob die seit heute geltende Tragepflicht von Mund-Nase-Masken befolgt wird, werden die künftigen Kontrollen zeigen, die zusammen mit den weiteren polizeilichen Überwachungsmaßnahmen durchgeführt werden. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Ravensburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Markus Sauter
Telefon: 0751 803-1010
E-Mail: ravensburg.pp@polizei.bwl.de
https://www.polizei-ravensburg.de


Meldung vom: 2020-04-27 15:50:28Aufrufe: 38


Bewerte unsere Seite


Auf Facebook Teilen! Auf WhatsApp Teilen!
Quelle: www.presseportal.de