API-TH: Verletzten Uhu von A 71 gerettet



Meiningen (ots) Ein offenbar verletzter Uhu wählte am Montagvormittag für eine Notlandung einen denkbar ungünstigen Grünstreifen. Zwischen den Anschlussstellen Meiningen Süd und Rentwertshausen hatte sich das Tier in den Schatten der Leitplanke auf der Richtungsfahrbahn Schweinfurt gehockt. Beamte der Autobahnpolizei sicherten den Bereich, um zu verhindern, dass der Greifvogel unter die Räder geriet und dadurch Verkehrsteilnehmer gefährdet würden. In der Zwischenzeit konnte ein Helfer zum Landeplatz des Uhus beordert werden. Dem ehrenamtlichen Falkner und einem weiteren Helfer gelang es schließlich, das Tier einzufangen. Dafür war eine kurzzeitige Sperrung von 20 Minuten beider Richtungsfahrbahnen der A 71 notwendig. Der Uhu wurde in den Tierpark nach Suhl gebracht und wird dort versorgt. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei
Autobahnpolizeiinspektion
Heidi Sonnenschmidt
Telefon: 036601 70103
E-Mail: pressestelle.api@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/autobahnpolizeiinspektion/index.
aspx


Meldung vom: 2020-04-27 14:05:25Aufrufe: 35


Bewerte unsere Seite


Auf Facebook Teilen! Auf WhatsApp Teilen!
Quelle: www.presseportal.de