POL-LG: ++ Tank für Hydrauliköl entwendet ++ seit zwei Wochen vermisst - Wer hat Jürgen M. gesehen? ++ Pedelec-Fahrerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt ++


Lüneburg (ots) Lüneburg Lüneburg - Mobiltelefone gestohlen Ein 22-Jährer zeigte bei der Polizei ... n, dass ein bislang unbekannter Täter ihm zwei Mobiltelefone, die er in den Händen hielt, gestohlen habe. Der Vorfall ereignete sich am 23.04.20, gegen 19.40 Uhr, in der Kurz-Schumacher-Straße. Der Täter, ein ca. 180 cm großer Mann, lief in unbekannte Richtung davon. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen. Hohnstorf/ Elbe - Diebstahl aus Pkw Am 23.04.20, zwischen 16.45 und 17.30 Uhr, stahlen unbekannte Täter aus einem VW, der auf dem Kundenparkplatz eines Geldinstitutes im Adolf-Lüchau-Weg abgestellt war, eine Geldbörse sowie ein Mobiltelefon. Eine der Türen des Pkw ließ sich nicht verschließen, sodass die Täter an die Gegenstände gelangten ohne Sachschaden zu verursachen. Hinweise nimmt die Polizei Scharnebeck, Tel.: 04136/900590, entgegen. Lüneburg - Heckscheibe von Pkw eingeschlagen Die Heckscheibe eines Pkw Volvo, der in der Nacht zum 23.04.20 in der Wallstraße auf einem Parkplatz stand, wurde von unbekannten Tätern eingeschlagen. Entwendet wurde nach bisherigen Erkenntnissen nichts. Es entstand jedoch Sachschaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen. Lüneburg - bei Personenkontrolle Drogen gefunden Am Abend des 23.04.20 wurde eine siebenköpfige Personengruppe in der Neuetorstraße von der Polizei kontrolliert. Bei der Kontrolle der Heranwachsenden wurden bei insgesamt vier Personen jeweils eine kleine Menge Drogen, größtenteils Marihuana, entdeckt und in Folge sichergestellt. Gegen zwei Frauen im Alter von 18 und 20 Jahren, sowie zwei Männer im Alter von 19 und 21 wurden Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. Lüneburg - Pedelec-Fahrerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt Am 23.04.20, gegen 05.50 Uhr, befuhr eine 21-Jährige mit ihrem Pedelec die Zeppelinstraße. Als die 41 Jahre alte Fahrerin eines VW Passat gerade dabei war das Pedelec zu überholen, zog die 21-Jährige nach links um in die Max-Jenne-Straße einzubiegen. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem die 21-Jährige schwer verletzt wurde. Ein Rettungswagen brachte sie in ein Klinikum. Barendorf - Einbruch bei Sportverein In die Räume eines Sportvereins im Drosselweg wurde zwischen dem 23.04.20, 17.30 Uhr, und dem 24.04.20, 10.00 Uhr, eingebrochen. Die Täter schlugen eine Scheibe ein, drangen in Lagerräume und Geräteräume ein und warfen mehrere Tennisbälle auf den Platz. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Barendorf, Tel.: 04137/808870, entgegen. Lüchow-Dannenberg Hitzacker - seit zwei Wochen vermisst - Wer hat Jürgen M. gesehen? Ein Anwohner aus Hitzacker hat sich am Mittwoch bei der Polizei gemeldet, weil er seinen 64 Jahre alten Nachbarn seit Ostern nicht mehr gesehen hat. Mittlerweile steht fest, dass die Einnahme von Psychopharmaka für den 64-Jährigen, der seit zwei Wochen nicht mehr in seiner Wohnung war, empfehlenswert ist. Es gibt keine Hinweise darauf, wo sich der 64-Jährige aufhalten könnte. Jürgen M. ist - ca. 180 cm groß, - schlank, - hat graue, kurze Haare mit einer längeren Strähne auf der linken Seite, die die er häufiger mal eine Feder hineinflechtet, - vermutlich mit blauen Jeans und einem dunkelblauen Pullover bekleidet. Wer Jürgen M. gesehen hat wird gebeten sich mit der Polizei Hitzacker, Tel.: 05862/987010, in Verbindung zu setzen. ++ Ein Foto kann unter www.polizeipresse.de heruntergeladen werden. ++ Clenze - Scheune brennt komplett ab - ca. 150.000 Euro Sachschaden Am Nachmittag des 23.04.20 kam es im Ortsteil Vaddensen zu einem Brand, bei dem eine Scheune komplett zerstört wurde. Vermutlich hatte sich nach dem mehrstündigen Gebrauch einer Standkreissäge, die in der Scheune vom Inhaber betrieben wurde, ein Glutnest in dem hierbei entstandenen Sägemehl gebildet, was letztendlich zu dem Brand führte. Durch die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf das in der Nähe stehende Wohnhaus verhindert werden und auch Personen wurden nicht verletzt. Der entstandene Sachschaden wird jedoch auf ca. 150.000 Euro beziffert. Es wird davon ausgegangen, dass ein technischer Defekt in der Kreissäge ursächlich für den Brand war. Hinweise auf Brandstiftung liegen nicht vor. Uelzen Bad Bevensen - Geldbörse aus Handtasche gestohlen - Geld von Konto abgehoben Einer 71-Jährigen aus dem Landkreis Uelzen wurde am Vormittag des 23.04.20 die Geldbörse gestohlen. Die 71-Jährige hatte zwischen 11.30 und 11.40 Uhr, bei einem lebensmitteldiscounter in der Medinger Straße eingekauft und die Handtasche im Einkaufswagen abgelegt. In der Geldbörse befanden sich neben Bargeld und persönlichen Papieren höchstwahrscheinlich auch der PIN ihrer EC-Karte, denn kurz nach der Tat begaben sich die Täter zu einem nahegelegenen Geldinstitut und hoben vom Konto der 71-Jährigen mehrere hundert Euro Bargeld ab. Hinweise nimmt die Polizei Bad Bevensen, Tel.: 05821/976550, entgegen. Ebstorf - Wohnwagen aufgebrochen Der Aufbruch von zwei Wohnhwagen, die auf einem Campingplatz im Hans-Rasch-Weg abgestellt sind, wurde am 23.04.20 bei der Polizei angezeigt. Die Täter brachen jeweils die Türen der Wohnwagen auf. In einem Fall stahlen die Täter Bargeld. Es entstanden Sachschäden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Ebstorf, Tel.: 05822/947920, entgegen. Bienenbüttel - Tank für Hydrauliköl entwendet Zwischen dem 23.04.20, 17.00 Uhr, und dem 24.04.20, 07.00 Uhr, entwendeten unbekannte Täter einen an einen Lkw montierten Edelstahltank für Hydrauliköl. Der Lkw stand in der Straße Am Klaepenberg. Das Hydrauliköl ist bei der Tatkomplett ausgelaufen. Der entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 2.000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Bienenbüttel, Tel.: 05823/954000, entgegen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Antje Freudenberg
Telefon: 04131-8306-2515
Mobil: 01520-9348988
E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/



Auf Facebook Teilen! Auf WhatsApp Teilen!

Veröffentlicht: 2020-04-24 13:30:21Aufrufe:


Quelle: www.presseportal.de
Anzeige erstatten?
Falls Sie einen Fall melden wollen oder eine Anzeige erstatten bitte rufen Sie direkt eine Polizeistelle in Ihrer Region an. Danke!