POL-PDLD: Neustadt - A65 infolge Unfall voll gesperrt



Neustadt (ots) Am 23.04.2020 kam es gegen 20:30 Uhr auf der A65 Fahrtrichtung Karlsruhe kurz vor der Anschlussstelle Neustadt-Süd zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 67-jähriger Golf-Fahrer musste verkehrsbedingt aufgrund einer Staubwolke bremsen. Die Staubwolke wurde durch einen Traktor verursacht, welcher auf einem angrenzenden Feldweg fuhr. Ein nachfolgender 64-jähriger Touran-Fahrer konnte noch rechtzeitig bremsen. Ein 60-jähriger Nissan-Fahrer erkannte dies zu spät und fuhr auf den Touran auf. Durch den Aufprall wurde der Touran auf den PKW VW Golf geschoben. Der Golf-Fahrer und Nissan-Fahrer wurden mit leichten Verletzungen in umliegende Krankenhäuser verbracht. Die genannten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. An den Fahrzeugen entstand Schaden in Höhe von knapp über 20.000 Euro. Zwecks Aufräum- und Fahrbahnreinigungsarbeiten musste die A65 in Fahrtrichtung Karlsruhe an der Anschlussstelle Neustadt-Nord bis Mitternacht voll gesperrt werden. Hierzu wurde die Autobahnmeisterei Kandel verständigt. Es kam zu leichten Verkehrsbehinderungen. Der Nissan-Fahrer wird sich nun in einem Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung verantworten müssen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Edenkoben
Mike Bourdy

Telefon: 06323 955 0
www.polizei.rlp.de/pd.landau

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Meldung vom: 2020-04-24 12:50:26Aufrufe: 26


Bewerte unsere Seite


Auf Facebook Teilen! Auf WhatsApp Teilen!
Quelle: www.presseportal.de