POL-HAM: Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem 68-Jährigen



Hamm (ots) Das Polizeipräsidium Hamm bittet um Mitfahndung: Seit Donnerstag, 23. April 2020, wird ein 68-jähriger Hammer vermisst. Der Demenzkranke hatte am Morgen gegen 9.30 Uhr seine Wohnung in der Hugo-Bröcker-Straße mit unbekanntem Ziel zu Fuß verlassen und ist seitdem nicht mehr zurückgekehrt. Suchmaßnahmen verliefen bislang erfolglos und dauern aktuell an. Der Vermisste ist etwa 1,85 Meter groß und hager. Er hat schulterlange, dunkelgraue, lichte Haare, eine hohe Stirn und einen Vollbart. Bekleidet ist er mit einem grauen Wollpullover und einer dunkelblauen Jeanshose sowie schwarz-weißen Sportschuhen der Marke Puma. Der Vermisste ist orientierungslos, reagiert aber auf Ansprache. Er bewegt sich in kleinen Schritten fort. Die Polizei Hamm fragt: Wer hat den Mann gesehen oder kann Hinweise auf seinen Aufenthaltsort geben. Bitte melden Sie sich unter 02381 916-0.(hei) Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
https://hamm.polizei.nrw/


Meldung vom: 2020-04-23 20:50:20Aufrufe: 43


Bewerte unsere Seite


Auf Facebook Teilen! Auf WhatsApp Teilen!
Quelle: www.presseportal.de