POL-GE: Professionelle Marihuana-Plantage ausgehoben



Gelsenkirchen (ots) Erfolg für die Polizei Gelsenkirchen: Sie hat am gestrigen Mittwoch eine professionelle Marihuana-Plantage ausgehoben und mehr als 500 Pflanzen sichergestellt. Nachdem die Polizei Gelsenkirchen Ende März diesen Jahres einen Hinweis auf den Betrieb einer Marihuana-Plantage in einem Gewerbeobjekt in Gelsenkirchen-Bulmke erhalten hatte, erließ das Amtsgericht Essen auf Antrag der Staatsanwaltschaft einen Beschluss zur Durchsuchung des Gewerbeobjekts und der Wohnung des Mieters in Essen. Der Beschluss wurde in den frühen Morgenstunden des 22. April 2020 vollstreckt. In dem Gewerbeobjekt wurde eine hochprofessionell ausgestattete Marihuana-Plantage gefunden, die sich über drei Räume mit einer Gesamtgröße von rund 150 Quadratmetern erstreckte. Der notwendige Strom zum Betrieb der Anlage ist nach Lage der Dinge illegal aus dem Netz abgezapft worden. Neben dem technischen Equipment stellten die Ermittler rund 200 Setzlinge und 350 Pflanzen in der Größe von 1,50 bis 2,00 Meter sicher. Die Staatsanwaltschaft ordnete die Vernichtung des technischen Equipments an. Der 35-jährige Beschuldigte wurde nach seiner Vernehmung und erkennungsdienstlicher Behandlung aus dem Gewahrsam entlassen. Die weiteren Ermittlungen dauern an. Rückfragen bitte an: Polizei Gelsenkirchen
Christopher Grauwinkel
Telefon: +49 (0) 209 365-0
E-Mail: pressestelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de
https://gelsenkirchen.polizei.nrw


Meldung vom: 2020-04-23 11:35:19Aufrufe: 49


Bewerte unsere Seite


Auf Facebook Teilen! Auf WhatsApp Teilen!
Quelle: www.presseportal.de