POL-RBK: Leichlingen - Rückwarts gefahren und Roller übersehen



Leichlingen (ots) Gestern (22.04.), um kurz nach 14 Uhr, ist auf der Kirchstraße ein Rollerfahrer schwer verletzt worden. Eine 62-jährige Leichlingerin ist mit ihrem VW Cabrio rückwärts aus einer Einfahrt auf die Kirchstraße eingefahren, nachdem sie keine Fahrzeuge gesehen hatte. Sie hatte dabei jedoch einen 41-jährigen Leichlinger übersehen, der gerade mit seinem Roller aus Richtung Bergerhof kam und am Cabrio vorbeifuhr. Durch den Zusammenstoß stürzte der Rollerfahrer und verletzte sich schwer. Mit einem Rettungswagen wurde er in ein Krankenhaus nach Leverkusen gebracht. Der Schaden an den Fahrzeugen wird insgesamt auf 2.500 Euro geschätzt. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Straße gesperrt. (ct) Anlage: -1- Foto Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle, PHK Tholl
Telefon: 02202 205 117
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de


Meldung vom: 2020-04-23 10:50:22Aufrufe: 29


Bewerte unsere Seite


Auf Facebook Teilen! Auf WhatsApp Teilen!
Quelle: www.presseportal.de