API-TH: Transporterfahrer bei Auffahrunfall auf A4 verletzt



Stadtroda (ots) In der Nacht zu Donnerstag ereignete sich auf der A 4 in Fahrtrichtung Dresden kurz vor der Anschlussstelle Stadtroda ein Auffahrunfall, bei dem ein Transporterfahrer verletzt wurde. Kurz nach 01:00 Uhr war der 37-Jährige am Steuer des Fiat Ducato auf das Heck des vorausfahrenden Sattelzuges aufgefahren. Anhand der Spuren gehen die aufnehmenden Polizisten davon aus, dass der Fahrer eingeschlafen und daher ungebremst mit dem vorausfahrenden Lkw kollidiert war. Der 37-Jährige hatte Glück im Unglück und konnte nach ambulanter Behandlung das Jenaer Krankenhaus am Donnerstagmorgen wieder verlassen. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei
Autobahnpolizeiinspektion
Heidi Sonnenschmidt
Telefon: 036601 70103
E-Mail: pressestelle.api@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/autobahnpolizeiinspektion/index.
aspx


Meldung vom: 2020-04-23 07:05:19Aufrufe: 46


Bewerte unsere Seite


Auf Facebook Teilen! Auf WhatsApp Teilen!
Quelle: www.presseportal.de