POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Schweinetransporter verunglückt auf Autobahn, Unfälle, Diebstahl, etc.



Aalen (ots) Crailsheim: Versuchter Einbruch Ein Unbekannter versuchte sich zwischen Donnerstag, den 09.04.2020 und Montag, den 20.04.2020 gewaltsam Zugang zu einem Technikraum in einer Sportanlage in der Schönbürgstraße zu verschaffen. Der Einbrecher scheiterte jedoch. Die Polizei Crailsheim sucht dennoch unter Telefon 07951 480-0 Zeugen, die hierzu Angaben machen können. Crailsheim: Diebstahl in Bücherei Ein Unbekannter hatte zwischen Freitag, dem 17.04.2020, 11:30 Uhr und Montag, dem 20.04.2020, 11:00 Uhr leichtes Spiel, als er über eine offen stehende Tür in die Räume einer Bücherei in der Kurt-Schumacher-Straße gelangte. Hier entwendete der Dieb Elektronikgeräte, sowie einen grünen Sitzsack. Der Wert des Diebesgutes wird mit mehreren hundert Euro angegeben. Die Polizei Crailsheim bittet Zeugen um Hinweise auf den Dieb unter Telefon 07951 480-0. Mainhardt: Unfall beim Überholen Ein 53 Jahre alter Ford Fiesta-Fahrer befuhr am Dienstag gegen 16:00 Uhr die B 14 von Schwäbisch Hall kommend in Richtung Mainhardt. An der Einmündung nach Bubenorbis, wollte er nach links abbiegen, setzte dafür den Blinker und ordnete sich auf die Abbiegespur ein. Eine hinter dem Fiesta befindliche 36-Jährige wollte mit ihrem Ford Kuga den Fiesta in diesem Moment überholen. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 4.000 Euro. Gaildorf: Auffahrunfall Kurz nach 16:30 Uhr am Dienstag musste ein 28 mit ihrem Mercedes-PKW verkehrsbedingt auf der B19 zwischen Ottendorf und Westheim anhalten. Ein nachfolgender 39-jähriger Sprinter-Fahrer übersah dies und fuhr auf den PKW auf. Bei dem Unfall entstand Sachschaden von rund 13.000 Euro. Fichtenau: Schweinetransporter verunglückt auf Autobahn Am Mittwochmorgen kurz nach 6:00 Uhr war ein 56 Jahre alter Fahrer eines Unimog-Gespanns auf der Autobahn A7 in Fahrtrichtung Würzburg unterwegs. Dabei kam der Unimog inklusive Viehanhänger nach rechts von der Fahrbahn ab, befuhr kurz das Bankett und konnte dann wieder auf die Fahrbahn einlenken. Dabei schaukelte sich der mit rund 110 Schweinen beladene Viehanhänger auf, so dass das Gespan umkippte und letztlich entgegen der Fahrtrichtung liegen blieb. Der Fahrer des Unimog blieb unverletzt. Rund 30 Schweine wurde bei dem Unfall getötet. Die restlichen Tiere wurden nach einer tierärztlichen Untersuchung auf einen weiteren Viehtransporter umgeladen. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 50.000 Euro. Die Autobahn A7 ist (Stand 9:30 Uhr) in Fahrtrichtung Würzburg zur Bergung des Unfallfahrzeugs und zum Abtransport der Tiere vorerst gesperrt. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361/580-114
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/


Veröffentlicht: 2020-04-22 09:45:18Aufrufe: 24




Auf Facebook Teilen! Auf WhatsApp Teilen!
Quelle: www.presseportal.de
Anzeige erstatten?
Falls Sie einen Fall melden wollen oder eine Anzeige erstatten bitte rufen Sie direkt eine Polizeistelle in Ihrer Region an. Danke!

Bewerte unsere Seite