POL-PDLU: Frankenthal - Straßenverkehrsgefährung, Zeugen gesucht



Frankenthal (ots) Am 20.04.20 befand sich eine Funkstreifenwagenbesatzung gegen 15:40 Uhr auf einer Einsatzfahrt zu einem dringenden Einsatz. Dabei waren Blaulicht und Martinshorn eingeschaltet. Im Kreuzungsbereich Beindersheimer Straße / Nordring bremste der Streifenwagen aufgrund der schlechten Einsicht in den Kreuzungsbereich bis zum Stillstand ab. Gerade als die Polizeibeamten ihre Fahrt fortsetzen wollten, da der Kreuzungsbereich frei von Fahrzeugen war, nahmen sie auf der linken Seite ein Fahrzeug, welches den Nordring augenscheinlich mit stark überhöhter Geschwindigkeit befuhr, wahr. Der Fahrer des Mercedes übersah trotz eines winkenden Fußgängers offenbar den Streifenwagen und lenkte erst kurz vor dem Fahrzeug abrupt nach links um eine Kollision zu vermeiden. Er verlor dadurch die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet auf die Gegenfahrbahn. Glücklicherweise kam er kurz vor den an der Ampelanlage wartenden Fahrzeugen zum Stehen, so dass niemand zu Schaden kam und flüchtete anschließend von der Örtlichkeit. Eine Verfolgung konnte aufgrund einer dringenderen Einsatzlage nicht erfolgen. Das Kennzeichen konnte jedoch notiert und der 33-jährige Fahrer ermittelt werden. Die Polizei sucht dennoch dringend Zeugen des Vorfalles, da ein Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung eingeleitet wurde. Zeugen können sich telefonisch unter 06233-313 0 melden. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Ludwigshafen
Polizeiinspektion Frankenthal
Reinhard, POK'in
Telefon: 06233-313-3216
E-Mail: pifrankenthal@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.ludwigshafen

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Veröffentlicht: 2020-04-22 09:10:19Aufrufe: 88




Auf Facebook Teilen! Auf WhatsApp Teilen!
Quelle: www.presseportal.de
Anzeige erstatten?
Falls Sie einen Fall melden wollen oder eine Anzeige erstatten bitte rufen Sie direkt eine Polizeistelle in Ihrer Region an. Danke!

Bewerte unsere Seite