POL-PDKL: Vater und Sohn beim Motorradunfall verletzt


Meldung vom: 2020-04-21 13:25:16Aufrufe: 21




Lauterecken (ots)Ein Motorrad, besetzt mit Vater und Sohn, ist am Sonntagmittag auf der K 39 zwischen Lauterecken und Cronenberg mit einem PKW kollidiert. Bei dem Sturz verletzten sich der Motorradfahrer und der 13-jährige Sozius. Sie wurden zur medizinischen Versorgung ins Krankenhaus gebracht. Der 43-jährige Biker war beim Erkennen des im Kurvenbereich entgegenkommenden PKW erschrocken. Er bremste das Motorrad ab. Das Vorderrad blockierte und rutschte weg, sodass das Krad nicht mehr zu halten war. Obwohl die entgegenkommende Fahrzeugführerin ihren PKW mit Anhänger voll abbremste, rutschte das gestürzte Motorrad gegen den Wagen. Die Autofahrerin blieb unverletzt. Beide Fahrzeuge wurden beschädigt. Das Motorrad war nicht mehr fahrtauglich. Die Straßenmeisterei kümmerte sich um auslaufende Betriebsstoffe. |pilek-AH Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Lauterecken

Telefon: 06382 9110
PILauterecken@Polizei.RLP.de
https://www.polizei.rlp.de/?id=1355

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Bewerte unsere Seite



Quelle: www.presseportal.de