BPOL NRW: Drei Ausreißer durch Bonner Bundespolizei in Gewahrsam genommen



Bonn (ots) In den frühen Morgenstunden des heutigen Tages trafen Bundespolizisten im Bonner Hauptbahnhof auf drei vermisste Jugendliche. Die Polizisten nahmen die Ausreißer in Gewahrsam. Bei einem Streifengang durch den Bahnhof entdeckten die Polizisten am Bahnsteig 2/3 zwei Mädchen und einen Jungen, die augenscheinlich auf einen Zug warteten. Bei ihrer Identitätsüberprüfung stellte sich heraus, dass die beiden Mädchen (13 und 14 Jahre) sowie der 16-jährige Junge polizeilich gesucht wurden. Das Trio aus Koblenz und Mayen wurde in Gewahrsam genommen und einer Jugendschutzeinrichtung der Stadt Bonn übergeben. Rückfragen bitte an: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Köln
Martina Dressler

Telefon: 0221/16093-103
Mobil: + 49 (0) 173 56 21 045
Fax: + 49 (0) 221 16 093 -190
E-Mail: presse.k@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW
Internet: www.bundespolizei.de
 
Marzellenstraße 3-5
50667 Köln

www.bundespolizei.de


Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.


Veröffentlicht: 2020-04-21 11:05:18Aufrufe: 26




Auf Facebook Teilen! Auf WhatsApp Teilen!
Quelle: www.presseportal.de
Anzeige erstatten?
Falls Sie einen Fall melden wollen oder eine Anzeige erstatten bitte rufen Sie direkt eine Polizeistelle in Ihrer Region an. Danke!