FW-DO: Dachstuhlbrand eines leerstehenden Wohnhauses



Dortmund (ots) Gegen 02:40 Uhr wurde die Feuerwehr und der Rettungsdienst in die Dortmunder Nordstadt alarmiert. Dort war es in der Brunnenstraße zu einem Feuer in einer Wohnung im 4. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses gekommen. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte war das Feuer bereits auf den Dachstuhl übergegriffen. Die Einsatzkräfte konnten in dem eigentlich nicht mehr bewohnten Gebäude fünf Personen antreffen. Sie wurden umgehend aus dem Gebäude geführt. Zwei von ihnen wurden durch das Feuer leicht verletzt, sie wurden sofort durch den Rettungsdienst versorgt. Für die Löscharbeiten wurden zwei Atemschutztrupps mit Strahlrohren im Gebäude eingesetzt. Parallel dazu wurden zum Schutz der benachbarten Gebäude und weiteren Löschmaßnahmen zwei Drehleitern und der Teleskopmast eingesetzt. Der Brand konnte so zügig unter Kontrolle gebracht werden und eine Ausbreitung auf die Nachbarhäuser verhindert werden. Das Ablöschen der letzten Glutnester sowie umfangreiche Lüftungsarbeiten nahmen weitere Zeit in Anspruch. Während der Löscharbeiten wurden zwei Feuerwehrleute leicht verletzt und mussten im Krankenhaus ambulant versorgt werden. Die Personen, die das Gebäude aufgrund des Brandes verlassen mussten, wurden kurzfristig im Betreuungsbus der Feuerwehr untergebracht. Sie mussten aber nicht in ein Krankenhaus gefahren werden. Der Einsatz war gegen 05:20 Uhr beendet. Eine Kontrolle der Einsatzstelle erfolgte gegen 08:20 Uhr. Anschließend konnte die Brandstelle an die Kriminalpolizei übergeben werden. Diese ermittelt nun die Höhe des Gebäudeschadens und die Brandursache. Im Einsatz befanden sich die Feuerwachen 1 (Mitte), 2 (Eving) mit dem Teleskopmast und dem Betreuungsbus, sowie Einheiten des Rettungsdienstes. Die Freiwillige Feuerwehr besetzte während des Einsatzes die Feuerwache 2. Rückfragen bitte an: Feuerwehr Dortmund
Pressestelle
Oliver Körner
Telefon: 0231/8455000
E-Mail: 37pressestelle@stadtdo.de
www.feuerwehr.dortmund.de


Veröffentlicht: 2020-04-21 10:00:15Aufrufe: 61




Auf Facebook Teilen! Auf WhatsApp Teilen!
Quelle: www.presseportal.de
Anzeige erstatten?
Falls Sie einen Fall melden wollen oder eine Anzeige erstatten bitte rufen Sie direkt eine Polizeistelle in Ihrer Region an. Danke!

Bewerte unsere Seite