FW-MK: Abgerissene Gasleitung im Ortsteil Grüne



Iserlohn (ots) Am Montag, um 17:07 Uhr, ist die Feuerwehr Iserlohn zur einem Gasaustritt in die Untergrüner Straße gefahren. Ein Baum der unvermittelt umkippte, stürzte auf einen oberirdischen Flüssiggastank und riss eine Zuleitung ab. Bei Eintreffen des Löschzuges der Berufsfeuerwehr Iserlohn war bereits ein abströmen des Gases aus der Leckage zu hören. Deutlich konnte man das entweichende Gas riechen. Die benachbarten Häuser wurden geräumt, der Brandschutz sichergestellt und Messungen durchgeführt. Ein Trupp ging zur Erkundung vor und versuchte den Tank abzuschiebern. Im weiteren Verlauf des Einsatzes öffneten Einsatzkräfte die umliegenden Kanalschächte um auch hier Messungen durchführen zu können. Nach dem der Flüssiggastank erfolgreich abgeschiebert werden konnte, zogen die Einsatzkräfte mittels Kleinseilwinde den abgebrochenen Baum auf den Gehweg, um diesen dort in kleinere Stücke zu zersägen. Die Untergrüner Straße war im betroffenen Bereich für etwa 90 Minuten voll gesperrt. Vor Ort befanden sich 30 Einsatzkräfte. Die Berufsfeuerwehr Iserlohn wurde von den Löschgruppen Oestrich, Obergrüne und Untergrüne unterstützt. Der Grundschutz an der Feuerwache Dortmunder Straße übernahmen die Löschgruppen Bremke, Iserlohner Heide und die Drehleiter Letmathe. In der Zeit der Wachbesetzung kam es zu zwei kleineren technische Hilfe Einsätzen die von der Löschgruppe Letmathe übernommen wurden. Rückfragen bitte an: Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Iserlohn
Pressestelle
Frank Brenscheidt
Telefon: 02371 / 8066
E-Mail: pressestelle-feuerwehr@iserlohn.de
www.feuerwehr-iserlohn.de
www.facebook.de/Feuerwehr-Iserlohn


Veröffentlicht: 2020-04-21 01:10:14Aufrufe: 33




Auf Facebook Teilen! Auf WhatsApp Teilen!
Quelle: www.presseportal.de
Anzeige erstatten?
Falls Sie einen Fall melden wollen oder eine Anzeige erstatten bitte rufen Sie direkt eine Polizeistelle in Ihrer Region an. Danke!

Bewerte unsere Seite