BPOL-KS: Bundespolizei nimmt flüchtigen Täter fest - Diebes-Trio komplett



Wetzlar (Lahn-Dill-Kreis) (ots) Seit dem 16. April wurde er wegen Bandendiebstahls mit Haftbefehl gesucht, am 18.4. klickten die Handschellen. So erging es einem 29-Jährigen Wohnsitzlosen, der im Zusammenhang mit einem Einbruch in einen Verkaufsstore im Wetzlarer Bahnhof als Haupttäter galt. (Siehe Pressemitteilung vom 17.4.2020; 12.31 Uhr) Zeugenhinweise brachten die Beamten vom Bundespolizeirevier Gießen auf die Spur des Gesuchten. Am Bahnhofsvorplatz nahmen Bundespolizisten den 29-Jährigen letzten Samstag fest. Bei der Festnahme gebissen Bei der Festnahme biss der 29-Jährige eine Bundespolizistin in die Hand. Die Beamtin wurde dabei am Arm verletzt und musste daraufhin zur Behandlung in ein Gießener Krankenhaus. Der 29-Jährige kam anschließend in die Justizvollzugsanstalt Butzbach. Rückfragen bitte an: Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Pressesprecher
Klaus Arend
Telefon: 0561/81616 - 1011; Mobil: 0175/90 28 384
E-Mail: bpoli.kassel.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_koblenz


Veröffentlicht: 2020-04-20 15:15:16Aufrufe: 21




Auf Facebook Teilen! Auf WhatsApp Teilen!
Quelle: www.presseportal.de
Anzeige erstatten?
Falls Sie einen Fall melden wollen oder eine Anzeige erstatten bitte rufen Sie direkt eine Polizeistelle in Ihrer Region an. Danke!

Bewerte unsere Seite