POL-MK: Fahndung nach Tankstellenräuber



Menden (ots) Am Donnerstag um 16.23 Uhr wurde eine Tankstelle am Bräukerweg überfallen. Von wegen Corona: Mit seiner Maske über Mund und Nase wollte der Unbekannte wohl eher seine Identität verbergen. Der männliche Täter nahm sich zunächst eine Flasche Whiskey aus dem Spirituosenregal, orderte am Verkaufstresen eine Dose Tabak und eine Schachtel Zigaretten. Er tat so, als hätte er eine Waffe in seinem Rucksack, den er vor dem Bauch hielt. Gleichzeitig forderte er das Geld aus der Kasse. Gleichzeitig forderte er das Geld aus der Kasse. Nachdem er dieses erhalten und in seinen Rucksack gesteckt hatte, verließ er die Tankstelle in unbekannte Richtung. Der Angestellte blieb unverletzt. Der Täter wird wie folgt beschrieben: - Männlich - Etwa 180cm-185cm groß - Normale, sportliche Erscheinung - Dunkle Jogginghose - Grauer Kapuzenpulli, die Kapuze aufgesetzt - Schwarze Strickmütze unter der Kapuze - Mund und Nase bedeckt mit einer Art Halstuch - Rucksack mit auffälligem, gelbem Adidas Logo Hinweise bitte an die Polizeiwache Menden, Telefon 9199-0. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://maerkischer-kreis.polizei.nrw


Veröffentlicht: 2020-04-17 14:40:22Aufrufe: 25




Auf Facebook Teilen! Auf WhatsApp Teilen!
Quelle: www.presseportal.de
Anzeige erstatten?
Falls Sie einen Fall melden wollen oder eine Anzeige erstatten bitte rufen Sie direkt eine Polizeistelle in Ihrer Region an. Danke!

Bewerte unsere Seite