POL-OB: Illegales Autorennen auf Concordiastraße - Führerscheine sichergestellt



Oberhausen (ots) Kurz vor Mitternacht bereiteten sich am Donnerstag (16.4.) drei 18-jährige BMW-Fahrer offensichtlich auf ein illegales Beschleunigungsrennen vor. Die zwei Duisburger und der Oberhausener ließen an der roten Ampel der Kreuzung Concordiastraße / Duisburger Straße ihre Motoren laut aufheulen. Bei Grünlicht rasten alle zeitgleich mit durchdrehenden und stark qualmenden Reifen los. Während der Beschleunigung wechselten die 3er-BMWs mehrfach Fahrstreifen und Positionen. Sie rasten über die gesamte Fahrbahnbreite, also auch die Links- und die Rechtsabbiegerspuren. Am Bero-Zentrum bremsten alle ab und fuhren auf den Parkplatz eines Schnellrestaurants. Erst jetzt bemerkten die Raser wohl, dass sie von einem weiteren 3er-BMW, einem mit Blaulicht und Martinshorn, verfolgt und eingeholt worden waren. Die Polizisten stellten die Fahrer zur Rede und kassierten dann deren Führerscheine, Fahrzeugschlüssel und Handys ein. Wegen des Verdachts der Teilnahme als Kraftfahrzeugführer an einem nicht erlaubten Kraftfahrzeugrennen werden sie sich jetzt vor einem Gericht verantworten müssen. Alkohol- oder Drogenmissbrauch waren nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen nicht im Spiel. Rückfragen bitte an: Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/Polizei.NRW.OB

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Telefon: 0208/826 22 22
E-Mail: pressestelle.oberhausen@polizei.nrw.de
https://oberhausen.polizei.nrw


Veröffentlicht: 2020-04-17 13:45:22Aufrufe: 32




Auf Facebook Teilen! Auf WhatsApp Teilen!
Quelle: www.presseportal.de
Anzeige erstatten?
Falls Sie einen Fall melden wollen oder eine Anzeige erstatten bitte rufen Sie direkt eine Polizeistelle in Ihrer Region an. Danke!

Bewerte unsere Seite