POL-SU: Verdacht der Brandlegung an Transporter



Troisdorf (ots) Donnerstagnacht (16.04.2020) gegen 23:20 Uhr meldete ein Passant einen brennenden Kastenwagen in Troisdorf-Spich. Der Zeuge hatte das Feuer im Vorbeifahren gesehen und sofort die Feuerwehr alarmiert. Die Einsatzkräfte rückten unmittelbar zum Brandort auf einem Feldweg zum Spielplatz an der Maarstraße aus. Der nicht zugelassene weiße Fiat Ducato konnte schnell gelöscht werden; trotzdem gilt er als Totalschaden. Das Fahrzeug wurde zur Untersuchung und Eigentümerermittlung sichergestellt. Aufgrund der Gesamtumstände geht die Polizei von einer Brandlegung aus und hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.(Ri) Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de


Veröffentlicht: 2020-04-17 11:40:23Aufrufe: 44




Auf Facebook Teilen! Auf WhatsApp Teilen!
Quelle: www.presseportal.de
Anzeige erstatten?
Falls Sie einen Fall melden wollen oder eine Anzeige erstatten bitte rufen Sie direkt eine Polizeistelle in Ihrer Region an. Danke!

Bewerte unsere Seite