POL-OB: Mann überfällt 64-Jährige - Festnahme



Oberhausen (ots) Ein besonders dreister Fall eines Raubs endete für einen Tatverdächtigen in Untersuchungshaft. Am Mittwoch (15.04.) gegen 18 Uhr versuchte ein 53-jähriger Deutscher, sich unter einem Vorwand Zugang zur Wohnung einer 64-jährigen Oberhausenerin zu verschaffen. Da sie jedoch ablehnte und den Mann nicht reinlassen wollte, schubste dieser sie und drang gewaltsam in die Wohnung ein. Er stahl ein Portemonnaie aus der Handtasche der Frau und floh anschließend aus der Wohnung in Altstadt-Mitte. Kurz darauf informierte die Oberhausenerin einen Mann in seinem Auto, dass er dem Täter folgen solle. Der 42-jährige gebürtige Syrer nahm tatsächlich die Verfolgung auf, stieg schließlich an der Kreuzung Tannenbergstraße / Ebertstraße aus, um den Tatverdächtigen zu stellen. Als dieser unvermittelt losrannte, folgte ihm der couragierte Mann und rief einem entgegenkommenden Passanten zu, den Tatverdächtigen festzuhalten, was dieser auch tat. Der 42-Jährige hielt dann den Tatverdächtigen noch so lange fest, bis die Polizei eingetroffen war. Der Deutsche, der bereits polizeilich in Erscheinung getreten war, wurde ins Gewahrsam gebracht und dem Haftrichter vorgeführt. Dieser ordnete Untersuchungshaft an. Rückfragen bitte an: Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/Polizei.NRW.OB

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Pressestelle
Telefon: 0208/826 22 22
E-Mail: pressestelle.oberhausen@polizei.nrw.de
https://oberhausen.polizei.nrw


Meldung vom: 2020-04-17 10:05:20Aufrufe: 28


Bewerte unsere Seite


Auf Facebook Teilen! Auf WhatsApp Teilen!
Quelle: www.presseportal.de